Hintergrundbild_rest

Jugendfeuerwehr


Jugendfeuerwehr

Allgemeine Informationen

Stadtjugendfeuerwehrwart: Detlef Mevenkamp
Mannschaftsstärke (aktiv): 35
stellv. Stadtjugendfeuerwehrwart: Andre Bültmann
Standort der Wache: August-Schlüter-Str. 16
48249 Dülmen

weitere Informationen

Aktuelle Führung der Jugendfeuerwehr (von links): Detlef Mevenkamp und stv. Andre Bültmann
Aktuelle Führung der Jugendfeuerwehr (von links): Detlef Mevenkamp und stv. Andre Bültmann

 

Seit dem Jahr 1971 besteht die Jugendfeuerwehr der Feuerwehr Dülmen. Sie wurde damals als erste Jugendfeuerwehr im Kreis Coesfeld gegründet und ist somit die kreisweit älteste.

Aktuell sind ca. 35 Jugendliche im Alter von 12- 18 Jahren hier aktiv.

Anders als im Einsatzdienst, ist die Jugendfeuerwehr Dülmen nicht in verschiedene Einheiten in den Ortsteilen aufgeteilt, so treffen sich alle Jugendliche aus dem gesamten Gemeindegebiet Dülmen in einem zweiwöchigen Rhythmus zusammen mit ihrem Ausbilderteam an der Feuer- und Rettungswache in Dülmen. Aufgeteilt in Gruppen werden sie bei diesen Treffen altersgerecht an die Themen Brandschutz, Fahrzeug- und Gerätekunde, Erste Hilfe, Knoten und Stiche sowie Technische Hilfeleistung herangeführt.

Auch wie im Bereich des aktiven Einsatzdienstes gibt es bei den Jugendfeuerwehren so genannte Leistungsnachweise/Leistungsabnahmen. Hier besteht für die Jugendlichen die Möglichkeit, bei einer erfolgreichen Teilnahme an diesen Wettbewerben, Abzeichen einer Stufe der Jugendflamme oder sogar die Leistungsspange zu erhalten. Um hierfür bestens vorbereitet zu sein, werden die Jugendlichen zusätzlich in den Treffen auf eine erfolgreiche Teilnahme vorbereitet.

Ab dem 16. Lebensjahr haben die Jugendlichen zusätzlich zu ihrem Übungsdienst in der Jugendfeuerwehr die Möglichkeit, an Übungen und Veranstaltungen der aktiven Kameraden in den jeweiligen Lösch-zügen/gruppen teilzunehmen. Bis zum Alter von 18 Jahren sind sie jedoch von der Teilnahme an Einsätzen ausgenommen. Um mit ihrem 18. Geburtstag in den aktiven Einsatzdienst zu wechseln, müssen Sie vorher den Grundlehrgang als Truppmann erfolgreich beenden.

Doch es wird nicht nur auf feuerwehrtechnische Themen in der Jugendfeuerwehr geachtet/unterrichtet. Genau wie im Bereich des aktiven Einsatzdienstes wird ein hoher Stellenwert auf die Kameradschaft und den Zusammenhalt unter den Jugendlichen verschiedenen Alters gelegt. Ist dies doch mit die Grundbasis, um später im und nach dem Einsatz füreinander einzustehen. So werden verschiedene Veranstaltungen intern, aber auch mit anderen Jugendfeuerwehren aus dem Kreis Coesfeld oder Jugendabteilungen anderer Hilfsorganisationen durchgeführt. Unter anderem sind hier Zeltlager, „Berufsfeuerwehrtage“, Wanderpokale, Wettkämpfe und vieles mehr zu erwähnen.

 

Haben wir euer Interesse geweckt? So meldet euch doch gern bei den Jugendfeuerwehrwarten der Feuerwehr Dülmen via E-Mail an mitglied-werden'at'feuerwehr-duelmen.XX

Das XX bei den eMail-Adresse muss gegen ein de ausgetauscht werden.

 

 


Fahrzeuge


Fahrzeugname Fahrzeugtyp Funkrufname Letzter Archiveintrag


State zuletzt bearbeitet von
-->