Hintergrundbild_rest

26 Sep

Dülmen. Er ist mit 190 PS und einem zulässigen Gesamtgewicht von 5 Tonnen nicht nur ein richtiges Kraftpaket, sondern auch eine hochmoderne Kommunikationszentrale – der neue Einsatzleitwagen (ELW 1) der Freiwilligen Feuerwehr Dülmen. Am Montagabend, 25. September, konnte Beigeordneter Christoph Noelke von der Stadt Dülmen das neue Gefährt im Beisein zahlreicher Vertreterinnen und Vertreter von Politik, Verwaltung und Feuerwehr offiziell an Hubert Sommer, Leiter der Dülmener Feuerwehr, übergeben.

Mehr
19 Aug

Dülmen. Am Samstag, 19. 8. 2017, fand an der Feuer- und Rettungswache eine Fortbildung Fachgruppe AB-Manv statt. Bei dieser technischen Fortbildung mussten die Mitglieder der Fachgruppe unter anderem das Zelt inklusive Zeltheizung und kompletter Beleuchtung aufgebaut werden.

Mehr
14 Aug

Dülmen/Wesel. Das Zusammenspiel von Feuerwehr, Technischem Hilfswerk (THW) sowie dem Deutschen Roten Kreuz (DRK) im Ernstfall trainierten 44 Einsatzkräfte auf einem großen Übungsgelände des THW in Wesel. Mit dabei waren die Löschzüge Rorup, Merfeld und Hiddingsel, der THW-Ortsverband Dülmen, das Team Realistische Unfall- und Notfall-Darstellung der DLRG Dülmen sowie der DRK-Ortsverein Senden. Die Übungen waren im Vorfeld von Mitgliedern der einzelnen Einheiten ausführlich geplant worden.

Mehr
14 Aug

Dülmen. Einen gemeinsamen Ausflug mit Mitgliedern der Ehrenabteilung aller Dülmener Feuerwehrzüge gemeinsam mit den Partnerinnen führte über 30 Teilnehmer nach Garten Dicker in das Staudenparadies in Borken-Weseke. Treffpunkt war das Gerätehaus Dülmen-Mitte, von dort machten sich die Teilnehmer mit Mannschaftstransportwagen der Feuerwehr auf den Weg. Dort angekommen wurden sie von der Familie Picker begrüßt und mit Kaffee und Kuchen verwöhnt.

Mehr
08 Jun

Dülmen. Die Provinzial-Versicherung unterstützt alle westfälischen Kommunen mit einer Flutbox, mit deren Hilfe die Bürger nach Starkregen ihren eigenen Keller auspumpen können. Detlev Kuhlmann überreichte das Dülmener Exemplar am Dienstag an Feuerwehrchef HubertSommer. In der Flutbox steckt eine Pumpe, die geschützt in einem Tragekorb steht. Versehen mit einem über zwölf Meter langen, flexiblen Feuerwehrschlauch ist sie in der Lage, bis zu 50 Badewannenfüllungen pro Stunde zu befördern. „Wir werden diese Sets im Feuerwehreinsatz nicht verwenden. Aber jeder Bürger, der sie benötigt, kann sie gern bei uns ausleihen“, erklärt Sommer.

Mehr
16 Mai

Hiddingsel. Es ist zwar bereits seit vergangenem Sommer im Dienst, doch erst jetzt wurde das neue Löschgruppenfahrzeug (LF10) des Löschzugs Hiddingsel geweiht. Im Anschluss an die Abendmesse in St. Georg, die die Freiwillige Feuerwehr mitgestaltet hatte, segnete Pfarrer Ferdinand Hempelmann das Fahrzeug.
Am Gerätehaus stellte sich der neue Beigeordnete Christoph Noelke, der auch für die Feuerwehr zuständig ist, in einer kurzen Rede vor.

Mehr
22 Apr

Ehrung für Stegehake und Reuver

Dülmen/Buldern. Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Kreisfeuerwehrverbandes Coesfeld im Hotel Van Lendt in Dülmen Buldern, konnte Kreisbrandmeister Christoph Nolte neben den rund 80 Delegierten der 11 Feuerwehren im Kreis Coesfeld auch die 1. stellvertretende Bürgermeisterin Annette Holtrup begrüßen. Als weitere Ehrengäste begrüßen konnte er den Fachabteilungsleiter Öffentliche Sicherheit und Ordnung, Josef Voss, der in Vertretung des Landrates an der Versammlung teilnahm, und den stellvertretenden Bezirksbrandmeister des Regierungsbezirkes Münster, Oliver Wegner, der gleichzeitig als Vertreter des Verbandes der Feuerwehren in Nordrhein an dieser Versammlung teilnahm.

Mehr
22 Apr

Dülmen. Am Samstag, 22. April 2017, fand ein Ausbildungstag auf dem Außengelände des Institut der Feuerwehr NRW statt. Mitglieder der Züge Mitte, Daldrup, Hiddingsel, Hausdülmen, Welte, Merfeld und Rorup mussten mehrere Übungen die vom Ausbilderteam Marc Hübner und Michael Illner vorbereitet waren absolvieren. Auf dem Übungsprogramm standen ein Wohnwagenbrand, ein Verkehrsunfall mit einer Fahrradgruppe, Brand in einer Doppelhaushälfte und ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus. Die Übung Verkehrsunfall wurde vom ASB Münster mit einem RTW und einer Notärztin unterstützt.

Mehr