Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/24/d13473608/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Feuerwehr/templates/theme1429/includes/includes.php on line 72
Feuerwehr Dülmen - Generalversammlung Löschzug Rorup

Hintergrundbild_rest

15 Feb

Generalversammlung Löschzug Rorup

Rorup. Zur Jahreshauptversammlung hatte der Löschzug Rorup der Feuerwehr am Freitagabend eingeladen. Neben der aktiven Mannschaft und der Ehrenabteilung konnte Löschzugführer Markus Möllers auch Ortsvorsteher Dieter Klaas und den stellvertretenden Leiter der Feuerwehr Hubert Sommer begrüßen. Durch Schriftführer Stephan Pelz wurde im ausführlich bebilderten Jahresbericht die Arbeit der 32 Mitglieder starken Truppe vorgetragen. Die Einsatzzahlen stiegen im Vergleich zum Jahr 2012 um vier Einsätze auf nun 17, darunter mehrere zum Teil schwere Verkehrsunfälle.


Viel Zeit investierten die Mitglieder in die Aus- und Weiterbildung, so stand neben den 20 Dienstabenden auch noch eine Realbrandausbildung für die Atemschutzgeräteträger auf dem Dienstplan. Die Ausstattung des Zuges wurde durch die Neubeschaffung eines Mannschaftstransportwagen (MTF), zwei B-Schlauch-Haspeln, einer Wärmebildkamera und einem Defibrillator weiter verbessert.
Dieter Klaas und Hubert Sommer bedankten sich für die geleistete Arbeit und stellten heraus, wie wichtig die Feuerwehr auch in der Dorfgemeinschaft ist, so unterstützt die Wehr unter anderem beim Dorffest, Volkslauf, beim Maibaumaufstellen oder dem Nikolausumzug.
Hubert Sommer konnte Antonia Kleine Hohmann zur Feuerwehrfrau sowie Hendrik Kerkeling zum Unterbrandmeister befördern. Nach erreichen der Altersgrenze wurde Peter Schulz in die Ehrenabteilung verabschiedet.
Bei den Vorstandswahlen wurden Rudolf Jasper, Kassierer und Stephan Pelz, Schriftführer einstimmig wieder gewählt. Neue Beisitzer sind Wolfgang Kerkeling, Ralf Schlerkmann und Philip Stewen.
„Um die Personalsituation weiter zu verbessern, sucht der Löschzug, in dem bereits vier Frauen ihren Dienst absolvieren noch neue Mitglieder“, sagt Zugführer Markus Möllers und fordert die Roruper auf, Mitglied in der Freiwilligen Feuerwehr zu werden.