Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/24/d13473608/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Feuerwehr/templates/theme1429/includes/includes.php on line 72
Feuerwehr Dülmen - Feiern wie die Feuerwehr

Hintergrundbild_rest

21 Jun

Feiern wie die Feuerwehr

Von Markus Michalak - Dülmener Zeitung

Dülmen. Es ist eine Premiere, die schon nach wenigen Tagen als gelungen bezeichnet werden kann: Die Löschgruppe Daldrup ist in eine insgesamt 1200 Quadratmeter große, neu errichtete Halle der Landtechnik Heinrich Reher eingezogen.
Auf 300 Quadratmetern können die Feuerwehrleute hier seit Anfang Juni nun ihren Dienst in neuen Räumlichkeiten mit modernster Installations- und Kommunikationstechnik versehen.


Im Vergleich zum bisherigen Feuerwehrgerätehaus eine spürbare Verbesserung, wie Löschgruppenführer Andreas Brüning schon nach wenigen Tagen feststellen kann: „Wir haben uns am neuen Standort eindeutig verbessert und sind nun in einem Gerätehaus untergebracht, das uns ganz andere Möglichkeiten bietet.“
Ein komfortabler Mannschaftsraum mit modernster Kommunikationstechnik, separate Wasch- und Umkleideräume für männliche und weibliche Feuerwehrleute sowie Platz für zwei statt wie bisher für nur ein Großfahrzeug gibt es. Aus Sicht der Feuerwehr ist der Plan, auf dem Gelände des Lohnunternehmers Heinrich Reher ein neues Feuerwehrgerätehaus zu bauen, das den modernsten Bau- und Sicherheitsvorschriften entspricht, bereits voll aufgegangen.
Zwölf Spinde sind für die weiblichen Mitglieder aufgestellt, auf die Herren warten 28 Spinde in den neuen Umkleiden. Vielleicht ein Ansporn für das erste weibliche Mitglied in der Feuerwehr Daldrup? „Es haben schon Damen Interesse signalisiert“, ist Brüning, der jüngst vier junge Männer in die Feuerwehr aufnehmen konnte, nicht ohne Hoffnung, dass auch die weiblichen Umkleiden bald rege genutzt werden. Für Komfort sorgen ein pfiffiger Schuh-Trockner und die Möglichkeit, private und dienstliche Kleidung zu trennen.
Geräte, Fahrzeuge und natürlich die neuen Räumlichkeiten werden den Gästen gerne bei Rundgängen vorgestellt. Außerdem gibt es Leckeres vom Grill und das passende Getränk dazu. Kaffee und Kuchen sind ebenfalls im Angebot. Bevor die Feuerwehr ihr Gerätehaus feste feiern kann, weiht Pfarrer Ferdinand Hempelmann die Räumlichkeiten nach einem Gottesdienst um 9.30 Uhr ein. Die Messe in St. Michael Rödder fällt hierfür aus.
Nach der Segnung lässt Löschgruppenführer Brüning die Geschichte der Löschgruppe Daldrup, die 85-jähriges Bestehen feiert, Revue passieren. Auch Bürgermeisterin Lisa Stremlau hat ihr Kommen fest zugesagt.
Was aus dem alten Feuerwehrhaus am Krieger-Ehrenmal in Daldrup wird, steht noch nicht fest. „Die Stadt prüft eine mögliche Folgenutzung, aber auch ein Verkauf ist denkbar“, erklärt Britta Homann von der städtischen Pressestelle. Hier gibt es allerdings nur einen Kaltwasseranschluss und auch nur eine Toilette für alle. Eben überhaupt kein Vergleich zum neuen Standort.