Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/24/d13473608/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Feuerwehr/templates/theme1429/includes/includes.php on line 72
Feuerwehr Dülmen - Generalversammlung Löschzug Buldern

Hintergrundbild_rest

10 Mär

Generalversammlung Löschzug Buldern

Buldern. Die Einsatzzahlen für den Bulderaner Feuerwehrlöschzug sind gestiegen. Dies stellte Zugführer Roland Strotmann in seinem Jahresbericht am Samstag im Gerätehaus fest. Der Zug, der zum Stichtag 1. Januar 2012 insgesamt 34 aktive Mitglieder zählt, musste im Jahr 2011 zu 47 Einsätzen ausrücken, davon 20 Alarmierungen zu Brandmeldeanlagen. Hinzu kamen noch 16 Einsätze für die Ersthelfer-Gruppe, bei der sich ein Bürger ganz besonders bedankte. So hatten die so genannten First-Responder im letzten Jahr sein Leben gerettet, teilt Christian Eienbröker im Auftrag mit.


Strotmann berichtete ebenfalls über die Neuanschaffung einer mobilen Tragkraftspritze für das Löschgruppenfahrzeug sowie die Sanierung des Vorplatzes, die vor gut zwei Wochen fertig gestellt wurde. Auch wurden durch die Mitglieder viele Seminare und Lehrgänge besucht und so konnte Wehrführer Uwe Friesen die Kameraden Andre Bertels und Julian Lehmkuhl zum Feuerwehrmann, Oliver Arens und Dominik Homann zum Oberfeuerwehrmann sowie Stefan Schmiemann zum Unterbrandmeister befördern. In den Grußworten der Gäste dankten diese alle für die geleistete Arbeit. Kreisbrandmeister Donald Niehues konnte aktuelle Informationen vom Verband der Feuerwehr weiter geben. Unter anderem will der Verband in Zukunft ganz offiziell die Kinderfeuerwehr in NRW einführen.
Uwe Friesen fügte hinzu dass die Dülmener Kinderfeuerwehr die erste in ganz NRW gewesen sei.
Bei den Vorstandswahlen wurde Andreas König in seinem Amt als Kassierer bestätigt. Michael Gerle wurde als Beisitzer neu in den Vorstand gewählt. Der Zug bedankte sich bei Werner Homann mit stehenden Ovationen. Homann war lange Jahre im Vorstand tätig. Er war ein Mann für alle Fälle, sagte Klaus Eienbröker, stellvertretender Zugführer. Als Dankeschön überreichte er ihm einen Gutschein.
Für 25 Jahre Mitgliedschaft in der Feuerwehr erhielten Roland Strotmann und Thomas Mattern einen Frühstückskorb.