Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/24/d13473608/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Feuerwehr/templates/theme1429/includes/includes.php on line 72
Feuerwehr Dülmen - Maibaum in Buldern aufgestellt

Hintergrundbild_rest

07 Mai

Maibaum in Buldern aufgestellt

Von Nina Domnick - Dülmener Zeitung

Buldern. Man könnte meinen der Maibaum in Buldern wurde in diesem Jahr im Hochsommer aufgestellt. Das Wetter meinte es in diesem Jahr einfach besonders gut mit allen Beteiligten. Traditionell wurde am Samstag auf dem Spiekerplatz der Maibaum mit vereinten Kräften aufgestellt. „So soll eigentlich der Frühling willkommen geheißen werden“, erklärte Ortsvorsteher Hans Twiehoff den Brauch. „Wobei man wohl den Sommer gleich mit begrüßt“, fügte er schmunzelnd hinzu.


Er freute sich besonders, die stellvertretende Bürgermeisterin Manuela Pross begrüßen zu dürfen. „Ihre Stellvertreterkollegen Annette Holtrup und Hugo Ruthmann haben wir in den letzten Jahren schon kennen gelernt. Schön, dass Sie in diesem Jahr zum ersten Mal mit dabei sind.“
Besonders erfreut war Twiehoff allerdings auch, dass sich so viele Helfer an dem Festakt beteiligt haben. Insgesamt 13 Vereine und Institutionen organisierten das Maibaumfest. Die Nachbarschaft „Am Hagenbach“ kümmerte sich in diesem Jahr um den kreativen Teil und schmückte den Kranz. Damit dieser in luftige Höhen gebracht werden konnte, scheuten sich die Mitglieder des Löschzugs Buldern der Freiwilligen Feuerwehr nicht, trotz der Temperaturen mit vollem Einsatz den Baum aufzustellen. Musikalisch begleitet wurden sie dabei vom Spielmannszug sowie vom Fanfarenzug Buldern. Und auch die kleinen Bewohner des Dorfes waren tatkräftig mit von der Partie und sorgten beim Waffelverkauf für das leibliche Wohl. Nachdem der Baum die gewünschte Position mitten auf dem Platz eingenommen hatte, überraschte die Kolpingfamilie alle mit dem Auftritt einer Trommel-Gruppe aus Uganda. Zu den afrikanischen Rhythmen konnte sich dann jeder Helfer das eine oder andere verdiente Getränk oder Grillgut gönnen.