Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/24/d13473608/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Feuerwehr/templates/theme1429/includes/includes.php on line 72
Feuerwehr Dülmen - Merfeld: Maibaum aufgestellt

Hintergrundbild_rest

26 Apr

Merfeld: Maibaum aufgestellt

Merfeld. „Hedwig, der Maibaum steht“. Um 11.35 Uhr meldete Josef Bohmert, Zugführer des Feuerwehr-Löschzuges Merfeld, Vollzug bei Hedwig Kuhmann, Vorsitzende des Heimatvereins. Insgesamt 21 Männer des Löschzuges hatten den Baum in die Höhe gestemmt.
Zuvor hatten sich viele Merfelder auf der Kirchstraße versammelt. Angeführt vom Spielmannszug der Feuerwehr wurde der Maibaum mit Hilfe eines Traktors auf die Grünfläche in der Dorfmitte gebracht. Dort begrüßte Kuhmann alle Merfelder und Gäste. „Das Aufstellen des Maibaumes ist nicht nur Tradition, sondern auch Nachbarschaftspflege“, so Kuhmann.

Ein besonderer Dank ging an die Nachbarschaft Stiege, die in diesem Jahr den Baum geschmückt hatte.

Ortsvorsteher Josef Kock blickte auf die Erweiterung des Ortsteils. Trotz Wirtschaftskrise würde in Merfeld gebaut. Arbeiten an Kindergarten und Schule würden in Angriff genommen, die neuen Spielgeräte werden von den Kindern bereits häufig genutzt, und weitere Geräte werden bald installiert. „Lasst uns gemeinsam einen Platz der Begegnung schaffen“, sagte Kock mit Blick auf die Neugestaltung der Grünfläche.
Dann trat die Feuerwehr in Aktion. Mit vereinten Kräften wurde der Baum vom Anhänger gehoben und in einer Halterung fest geschraubt. Nachdem Kranz und Fahne am oberen Ende des Maibaumes befestigt waren, wurden 14 Wappen von Merfelder Vereinen und Verbänden am Maibaum angebracht. Nacheinander brachten Vertreter des Heimatvereins, Jugend 70 Merfeld, KAB, Landjugend, der Senioren, SF Merfeld, Landfrauen, Otternasen, St. Antonius, kfd, Kirchenchor, Schützenverein, Feuerwehr und Landwirtschaftlicher Ortsverein die Wappen ihres Vereines, die dann am Baum befestigt wurden.
Dann mussten die Feuerwehrmänner richtig zupacken. Mit Hilfe von vier Streben unterschiedlicher Größe wurde der Baum Stück für Stück aufgerichtet. Auf das Kommando „Hebt an“ von Bohmert legten die 21 Männer alle Kraft in die Waagschale und richteten den Baum in Richtung des blauen Himmels. Zwischendurch musste Bohmert mal seine Leute zur Ordnung rufen. „Ihr müsst nicht so viel Quasseln“, sagte er seinen Leuten, als ein Kommando nicht ankam. Auf halber Strecke wurde eine kleine Pause eingelegt, und die Männer konnten sich mit einem Schluck Wasser erfrischen. Kurze Zeit später war es geschafft. Der Baum stand senkrecht und wurde fest geschraubt. „Jetzt habt Ihr Euch einen ordentlichen Schluck verdient“, bedankte sich Kuhmann bei den fleißigen Feuerwehrmännern.
Bevor die Merfelder bei Speisen und Getränken das tolle Wetter rund um den Maibaum genossen, wo für die Kinder eine Hüpfburg aufgestellt worden war, wurden noch einige Schüler der Merfelder Kardinal-von-Galen-Grundschule beschenkt. Sie haben an einem Malwettbewerb zum Thema Maibaum teilgenommen. Elena Kock (Klasse 1a), Lea Dillhage (1b), Sabrina Gantreen (2), Lisa-Marie Leska (3), Marie Sommer (4a) und Kristina Wennemar (4b) hatten die schönsten Bilder gemalt und erhielten ein Buch. Da alle Klassen so fleißig teilgenommen haben, gab es zusätzlich 20 Euro für jede Klassen- kasse.