Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/24/d13473608/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Feuerwehr/templates/theme1429/includes/includes.php on line 72
Feuerwehr Dülmen - Tag der offenen Tür in Welte

Hintergrundbild_rest

25 Mai

Tag der offenen Tür in Welte

Welte. Zum Tag der offenen Tür der Löschgruppe Welte waren am Sonntag viele Dülmener gekommen. Zu Beginn fand in einer Halle auf dem Gelände an der alten Leuster Schule ein Gottesdienst statt. Es kamen so viele Besucher, dass der Platz in der Halle nicht ausreichte und spontan weitere Bänke aufgebaut werden mussten. Im Anschluss an den Gottesdienst segnete Kaplan Dr. Robert Vorholt das im Dezember in Dienst gestellte Tanklöschfahrzeug.
In den Grußworten der Gäste dankte Ortsvorsteherin Annette Holtrup den Mitgliedern der Löschgruppe für ihre Arbeit. Die Erste Beigeordnete Christa Krollzig war gerne nach Welte gekommen, weil das „Miteinander hier so gut ist“, so Krollzig in ihrer Rede. Für weitere sechs Jahre ist Hubert Sommer stellvertretender Leiter der Feuerwehr Dülmen. Christa Krollzig konnte die Ernennungsurkunde überreichen.


Kreisbrandmeister Donald Niehues stellte fest, wie wichtig die Löschgruppe Welte sei. Vor allem wenn es um Einsätze auf den Bundes- und Kreisstraßen im Löschbezirk Welte oder auf der Karthaus gehe, sei die Löschgruppe immer schnell vor Ort, um Hilfe zu leisten. Tage der offenen Tür seien wichtig, vor allem auch für die Nachwuchswerbung.

Für die Kinder wurde ebenfalls viel geboten. Ein heißer Draht und eine Spritzwand wurden aufgebaut. In einem Feuerwehrwagen in den extra Kindersitze eingebaut worden waren, konnten die Kinder eine Runde durch die Bauerschaft drehen. Eine Kutsche, gezogen von zwei Ponys, war bei den Kindern ebenfalls sehr beliebt. Neben dem neuen Tanklöschfahrzeug der Löschgruppe konnten die Besucher die Drehleiter, den Einsatzleitwagen und das Wechselladerfahrzeug besichtigen.

Musikalisch begleitete der Feuerwehrspielmannszug zusammen mit dem Jugendspielmannszug den Tag der offenen Tür.
Eine Wochendreise in ein Hotel in Bergneustadt hat Louis Friedag gewonnen, er lag beim Schätzwettbewerb richtig. Es galt das richtige Gewicht aller aktiven Kameraden der Löschgruppe herauszufinden. Die 19 Feuerwehrmänner brachten stolze 1831 Kilogramm auf die Waage.