Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/24/d13473608/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Feuerwehr/templates/theme1429/includes/includes.php on line 72
Feuerwehr Dülmen - Löschgruppe Daldrup feier Jubiläum

Hintergrundbild_rest

10 Aug

Löschgruppe Daldrup feier Jubiläum

Dülmen. "Die Löschgruppe Daldrup ist aus der Feuerwehr Dülmen nicht wegzudenken", sagte Stadtbrandinspektor Uwe Friesen am Sonntag bei der Eröffnung der Feier zum 80. Geburtstag der Löschgruppe auf dem Sportplatz in Rödder. Das Wetter machte den Feuerwehrleuten am Vormittag einen Strich durch die Rechnung, als der Dauerregen gegen 11 Uhr vom Himmel prasselte.

Begrüßt wurden die Gäste zu Beginn der kleinen Feierstunde von Löschgruppenführer Andreas Pelkum, der feststellte, dass er sich freue, dass bei nicht so herrlichem Wetter schon so viele Interessierte, Freunde, Gönner und Kameraden zusammen mit der Löschgruppe dieses Jubiläum feiern möchten. Sein ganz besonderer Dank galt der Spielgemeinschaft der DJK Rödder mit ihrem Vorsitzenden Andre Schürmann, auf dessen Platz die Gruppe dieses Jubiläum feiern dürfe.

Gekommen waren an diesem Morgen auch die Abordnungen der Löschzüge Dülmen-Mitte, Buldern, Hiddingsel, Welte, Hausdülmen, Merfeld und Rorup. Dabei noch der ABC-Zug, die Jugendfeuerwehr, die Mitglieder des Technischen Hilfswerks und des Deutschen Roten Kreuzes.

Im Namen der Stadt Dülmen gratulierte Bürgermeister Jan Dirk Püttmann der Löschgruppe zum 80. Geburtstag. Die Stadt könne sich glücklich schätzen, so eine Löschgruppe zu haben, so der Bürgermeister. Er danke den Mitgliedern für die Leistung, die beispielhaft für die Feuerwehrentwicklung in Dülmen sei.

Die Löschgruppe Daldrup sei aus dem Gesamtkonzept der Feuerwehr Dülmen nicht wegzudenken, erklärte Kreisbrandmeister Donald Niehues anschließend. Die Gruppe habe in den vergangenen 80 Jahren ihre Einsatzbereitschaft bewiesen, so Niehues weiter.

Zuvor hatte Wehrführer Uwe Friesen noch festgestellt, dass die Löschgruppe Daldrup ein wichtiger Baustein im Brandschutzkonzept der Stadt Dülmen sei. 80 Jahre Löschgruppe, das bedeute, 80 Jahre für die Bevölkerung da zu sein. Die Löschgruppe Daldrup sei zwar die älteste in der Feuerwehr Dülmen, aber die jüngste, wenn es um den Altersdurchschnitt gehe, betonte Friesen, der auf den Informationsstand für Rauchmelder aufmerksam machte und betonte, wie wichtig Rauchmelder seien. Im Laufe des Tages erlebten die Besucher einige Übungen, bei denen die Einsatzkräfte ihr Können präsentierten. Bei einer Übung trat unter anderem ein gefährlicher Stoff aus eine Leck eines Tanklastzuges aus, eine Person wurde aus einem Pkw gerettet, gezeigt wurde das richtige Löschen nach einer Fettexplosion und das THW rettete eine Person aus dem 2. Obergeschoss.

Auch für das leibliche Wohl der Besucher war an diesem Tag gesorgt. Die Feuerwehrfrauen boten selbstgebackenen Kuchen an und die Helfer des Deutschen Roten Kreuzes bruzzelten auf einem Grill leckere Bratwürstchen und Steaks, außerdem gab es gelbgoldene Pommes Frites. Die jüngsten Besucher konnten sich außerdem auf einer Hüpfburg vergnügen.