Warning: A non-numeric value encountered in /homepages/24/d13473608/htdocs/clickandbuilds/Joomla/Feuerwehr/templates/theme1429/includes/includes.php on line 72
Feuerwehr Dülmen - Jahresversammlung Löschzug Buldern

Hintergrundbild_rest

10 Mär

Jahresversammlung Löschzug Buldern

Zur Generalversammlung des Löschzuges Buldern konnte Zugführer und Brandinspektor Roland Strotmann neben dem stellvertretenen Wehrführer Hubert Sommer auch den Notfallseelsorger Peter Timmers begrüßen. Als Vertreter der Stadt Dülmen nahm der Fachbereichsleiter Reiner Brox teil.
Zur Versammlung waren die Kameraden der aktiven Wehr sowie die Mitglieder der Ehrenabteilung erschienen, um das Jahr 2006 im ausführlichen Geschäftsbericht des Schriftführers Michael Illner noch einmal Revue passieren zu lassen.


Roland Strotmann stellte anschließend fest, dass der Löschzug ein arbeitsreiches Jahr hinter sich gebracht hat. Im Bereich der Einsätze war das Jahr 2006 alles andere als ruhig. Der Löschzug Buldern wurde insgesamt zu 38 Einsätzen (Vorjahr 25 Einsätze) alarmiert. Der Einsatz bei dem Orkan „Kyrill“ wurde dabei nur als ein Einsatz gezählt, tatsächlich hatte der Löschzug Buldern 14 Sturmeinsätze abzuarbeiten.
Hubert Sommer konnte im Anschluss an die Ausführungen von Zugführer Strotmann dem Löschzug für die geleistete Arbeit Lob und Dank aussprechen. Das Gerätehaus Buldern ist seit kurzer Zeit mit einer Notstromeinrichtung ausgestattet worden, so dass das Gerätehaus auch bei Stromausfall über ein Notstromaggregat betrieben werden kann. Auch der Eigenbau der Abstützsicherung, die bei verunfallten Fahrzeugen eingesetzt werden kann, fand Anerkennung und Dank.
Bei den Wahlen zum Vorstand wurden Schriftführer Michael Illner und Beisitzer Werner Homann in ihren jeweiligen Ämtern bestätigt. Auch der Löschzugführer Roland Strotmann und sein Stellvertreter Klaus Eienbröker erhielten das Vertrauen des Löschzuges für weitere 6 Jahre.
Aus der aktiven Wehr konnte an diesem Abend Konrad Rademacher für 40 Jahre Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr geehrt werden. Als Präsent wurde ihm vom Löschzugführer ein Präsentkorb überreicht. Sommer konnte noch zahlreiche Beförderungen aussprechen. Er beförderte Thomas Große-Hülsewiesche zum Feuerwehrmann, zum Oberfeuerwehrmann wurden Ired Haman und Frank Tembaak befördert und zum Hauptfeuerwehrmann wurden Markus Artmann und Roland Humberg befördert. Zum Brandmeister konnte dann Michael Retzlaff nachträglich zur Generalversammlung von Dülmen-Mitte befördert werden.
In einem weiteren Tagesordnungspunkt wurde das Aufstellen des Maibaums in diesem Jahr angesprochen. Hier war festzustellen, dass zum einen wenig Interesse der Bevölkerung vorlag und zum anderen hat der Löschzug in den letzten Jahren immer mit erheblichen Verlusten den Tag ausrichten müssen. Hier wurde durch den Löschzug Buldern beschlossen, dass in diesem Jahr kein Maibaum in Buldern durch die Feuerwehr aufgestellt wird.