Hintergrundbild_rest

07 Dez

Sangen die Mitglieder der Ehrenabteilung Dülmen-Mitte

In jahrelanger, guter Tradition fand am Mittwoch, 7. Dezember 2005, auf Einladung des Löschzuges Mitte die diesjährige Advents-/Weihnachtsfeier der Ehrenabteilung in der Feuer- und Rettungswache statt.

Mehr
28 Nov

Pressebericht aus der Dülmener Zeitung vom 28. November 2005

Dülmen. Stadtbrandinspektor Uwe Friesen gab sich ruhig. Die Situation in Dülmen sei „relativ entspannt“, sagte er gestern Mittag. Die Feuerwache Dülmen war seit Samstag in den frühen Morgenstunden Bereitstellungsraum für den Regierungsbezirk Münster. Hier tagte der Krisenstab, hier wurden die Einsätze in den Kreisen Coesfeld, Steinfurt und Borken koordiniert. Notstromaggregate und Fachleute mussten in die vom Stromausfall betroffenen Gebiete gebracht werden, auch die Einsatzkräfte, die nicht nur aus dem Regierungsbezirk, sondern aus ganz Nordrhein-Westfalen, sogar aus dem Bundesgebiet kamen, brachen von hier aus auf.

Mehr
24 Nov

Der Gefahrstoffzug Kreis Coesfeld verfügt ab sofort über zwei zusätzliche Großfahrzeuge vom Typ Dekontaminations- und Mehrzweckfahrzeug. Da der Kreis Recklinghausen sein Konzept ABC-Schutz an den Standorten Herten und Dorsten aufgegeben hat, waren diese beiden Dekon-Lastkraftwagen der Bezirksregierung Münster zur Rückgabe gemeldet worden.

Mehr
20 Okt

Münster/Datteln/Castrop-Rauxel/Dülmen. Eines haben fast alle Feuerwehrleute gemeinsam: Sie fahren auch privat ein Auto mit den Ziffern „112“ auf dem Nummernschild. Das hat in der Feuerwehr Tradition und zeigt gleichzeitig die tiefe Verbundenheit mit dem oft schwierigen Handwerk eines Feuerwehrmannes. Und auch Leo Balan wird die „112“ nicht austauschen, denn ab heute ist er nicht mehr Bezirksbrandmeister. Regierungspräsident Dr. Jörg Twenhöven hat Leo Balan heute (19. Oktober) im Namen des Landes Nordrhein-Westfalen das Feuerwehr-Ehrenzeichen der Sonderstufe in Silber verliehen.

Mehr
15 Okt

Berufung ist eine Auszeichnung

Dülmen/Münster. Wenn am Mittwoch, 19. Oktober, Bezirksbrandmeister Leo Balan vom Regierungspräsidenten Jörg Twenhöven das nordrhein-westfälische Feuerwehr-Ehrenzeichen der Sonderstufe in Silber verliehen bekommt, wird er gleichzeitig aus dem Amt verabschiedet, da Balan an diesem Tage 60 Jahre alt wird und damit die Altersgrenze erreicht hat. Während der Feierstunde werden sein Nachfolger als Bezirksbrandmeister, Klaus Mönch aus Castrop Rauxel, und der stellvertretende Bezirksbrandmeister, der Dülmener Donald Niehues, ihre Ernennungsurkunden vom Regierungspräsidenten erhalten.

Mehr
12 Jun

Neuer König der Schützenbruderschaft St. Johanni Buldern ist seit dem 12. Juni 2005 Roland Strotmann, Löschzugführer des LZ Buldern. Nachdem Königsschuss begleitet der Löschzug den Umzug zur Proklamation.

Mehr
24 Mai

Buldern. Mit einem „Tag der Feuerwehr“ für die gesamte Bevölkerung feiert der Löschzug Buldern am Sonntag, 5. Juni, sein 80-jähriges Bestehen. „Wir haben rund neun Monate Vorbereitungszeit hinter uns“, verspricht Zugführer Roland Strotmann einen Tag mit viel Programm. Los geht es um 10 Uhr mit einer Heiligen Messe unter Mitwirkung des MGV Germania Buldern.

Mehr
19 Mai

Am 19.5.2005 gegen 10.30 Uhr war es geschafft. Der 100.000 Besucher war auf unserer Homepage. Zur Erinnerung: Mit dem Aufbau der Homepage wurde im März 2001 begonnen. Im Durchschnitt besuchten also ca. 65 Besucher pro Tag die Homepage.
Ich hoffe, dass Ihr weiterhin die Homepage so besucht wie bisher. Kritik, Anregungen, Wünsche, usw. bitte in das Gästebuch schreiben.